Definieren in Chemie | Schülerlexikon | Lernhelfer

2021-7-26 · Der Begriff wird durch die Festlegung für ihn wesentlicher, gemeinsamer Merkmale bestimmt und von anderen Begriffen abgegrenzt. Definieren ist eine Tätigkeit, die eng mit chemischen Aussagen oder mit Größen verbunden ist. Die Definition soll eindeutig und zweckmäßig sein und nicht im Widerspruch zu anderen Festlegungen stehen.

kontaktiere uns
Definition Stoff und Einteilung der Stoffe

Hier klicken zum Ausklappen. Eine eindeutige Definition von Stoff existiert in der Chemie nicht. Allgemein formuliert sind Stoffe Dinge, deren innere Eigenschaften im Vordergrund des Interesses stehen, d.h. die beteiligten Atomen oder Moleküle sowie die Art ihres …

kontaktiere uns
Chemie der Liebe

2020-8-6 · Chemie der Liebe Das Geheimnis eines großen Gefühls. Das Geheimnis eines großen Gefühls. Von Duška Roth. „Die Chemie muss stimmen", sagt der Volksmund – und hat damit durchaus recht ...

kontaktiere uns
Reaktivität (Chemie)

2019-1-13 · 1 Definition. Reaktivität beschreibt in der Chemie die Fähigkeit bzw. die Tendenz eines Elementes oder eines Stoffes, mit anderen Stoffen zu reagieren und eine Verbindung einzugehen. Die Reaktivität ist eine kinetische Größe.. 2 Hintergrund. Da die Chemie eines Elementes im Wesentlichen durch seine Valenzelektronen bestimmt wird, lassen sich damit Vorhersagen über die Reaktivität treffen.

kontaktiere uns
Die Chemie der Wachse. Ein Unterrichtsthema mit ...

2015-10-13 · definition der organischen Chemie, die Wachse als Stoffe mit klassischer Wachszusammensetzung sieht, als auch die technische Definition der Wachs-praxis, die unter Wachsen auf den physikalischen Eigenschaften beruhend Stoffe mit technologischem Wachsverhalten versteht, haben somit ihre …

kontaktiere uns
Der Molbegriff – Stoffmengen in der Chemie

2020-1-7 · Definition des Stoffmengenbegriffes "1 mol". Daher hat man in der Chemie die Stoffmenge n eingeführt, um "Mengen" an Stoffen, die miteinander reagieren, zu beschreiben.Per Definition ist ein Mol die Stoffmenge eines Stoffes, der aus genau so viele Teilchen (Atome, Moleküle, Ionen) besteht, wie Atome in 12 Gramm des Kohlenstoff-Nuklids ...

kontaktiere uns
Hier ist was Konzentration in der Chemie bedeutet

2019-5-8 · In der Chemie - Konzentration bezieht sich auf die Menge einer Substanz pro definierten Raum.Eine weitere Definition ist, dass das Verhältnis der Konzentration ist gelösten Stoffes in einer Lösung entweder Lösungsmittel oder die Gesamtlösung. Konzentration ist in der Regel in Bezug auf ausgedrückt Masse pro Einheitsvolumen. Jedoch kann auch die Konzentration des gelösten Stoffes in ...

kontaktiere uns
Desinfektionsmittel

2021-8-25 · Lexikon der Chemie: Desinfektionsmittel. Desinfektionsmittel, chemische Stoffe, die Infektionserreger mit dem Ziele einer Desinfektion abtöten oder schädigen sollen. Im allgemeinen wird von einem D. ein breites Wirkungsspektrum gegen unterschiedliche Infektionserreger (Bakterien, Pilze, Viren) bei möglichst niedriger Dosierung, ein rascher ...

kontaktiere uns
Begriffe in Chemie | Schülerlexikon | Lernhelfer

2021-8-28 · Um Körper, Stoffe, Vorgänge oder Zusammenhänge beschreiben, vergleichen und charakterisieren zu können, nutzt man chemische Begriffe. Allgemein versteht man unter einem Begriff eine gedankliche Widerspiegelung einer Klasse von Objekten (Körper, Stoffe, Vorgänge usw.) aufgrund ihrer gemeinsamen Merkmale. Damit jeder unter einem Begriff ein- und dasselbe versteht, werden

kontaktiere uns
Der Chemie-Quotient | CHEManager

2015-10-27 · Insofern hat der Chemie-Quotient durchaus praktische Auswirkungen für Chemieunternehmen. Situation in Europa. Der Unterschied zwischen dem Anteil am globalen Chemiemarkt und dem CQ soll an einem Beispiel noch etwas eingehender verdeutlicht werden. Im Jahr 2013 war der Chemiemarkt Italiens und der Niederlande mit 50,8 Bio.

kontaktiere uns
10.1 Werkstoffe in Chemie | Schülerlexikon | Lernhelfer

2021-8-23 · Alles zum Thema 10.1 Werkstoffe um kinderleicht Chemie mit Lernhelfer zu lernen. Von der 5. Klasse bis zum Abitur.

kontaktiere uns
Massenwirkungsgesetz in der Chemie

2020-1-7 · Definition im Rahmen der Allgemeinen Chemie: Das Massenwirkungsgesetz gibt dabei den Zusammenhang zwischen der Konzentration der Produkte und der Ausgangsstoffe einer chemischen Reaktion an. Das Massenwirkungsgesetz und deren Anwendung. Die …

kontaktiere uns
Lebensmittelzusatzstoff

Häufig wird bei der Bezeichnung das E weggelassen (Beispiel „1451" anstelle von E 1451). Bei der FAO werden die Nummern als INS-Nummern bezeichnet. Lebensmittelzusatzstoffe müssen für den Verbraucher in der Zutatenliste angegeben werden (Verbraucherschutz) – entweder mit ihrem wissenschaftlichen bzw. Trivial-Namen oder mit der E-Nummer.

kontaktiere uns
Konservierungsstoffe

2  · Lexikon der Chemie:Konservierungsstoffe. Konservierungsstoffe, 1) in der Lebensmittelchemie chem. Verbindungen zum Schutz von Lebensmitteln vor mikrobiell bedingten nachteiligen Veränderungen. Durch Konservierungsstoffe werden die Mikroorganismen nicht abgetötet, sondern in ihrem Stoffwechsel und ihrer Vermehrung gehindert.

kontaktiere uns
Standardbedingungen – Chemie-Schule

2020-7-29 · Der Ausdruck „Standardbedingungen" wird in technischen und naturwissenschaftlichen Fachbereichen verwendet und hat grundsätzlich zwei Bedeutungen: In der Gasmengenmessung zur Definition von Gasvolumen und Gasvolumenströmen; In der Chemie, Biologie, Medizin und Prozesstechnik (dieser Artikel) zur Definition von einzuhaltenden Prozessbedingungen, um das Ergebnis oder Verhalten eines ...

kontaktiere uns
Chemie

2021-8-26 · Lexikon der Chemie:Petrochemie. Petrochemie, ein Teilgebiet der Chemie, das sich mit Prozessen und Verfahren beschäftigt, die es gestatten, auf der Basis von Erdgas oder Erdöl Ausgangs- und Zwischenprodukte für die Herstellung von Kunststoffen, Elastomeren, Fasern, Waschmitteln, Farbstoffen, Textilhilfsmitteln u. a. zu erhalten.

kontaktiere uns
Reaktionskinetik

2014-12-4 · Reaktionskinetik, chemische Kinetik, Teildisziplin der physikalischen Chemie, die den zeitlichen Ablauf chem. Reaktionen experimentell untersucht (kinetische Methoden), mathematisch beschreibt (Formalkinetik) und theoretisch begründet (theoretische R.).Die …

kontaktiere uns
Chemie

Wortherkunft „Chemie" entstand aus dem neueren Griechisch χημεία [çiːˈmiːa], wörtlich „[die Kunst der Metall-]Gießerei" im Sinne von „Umwandlung".Die heutige Schreibweise Chemie löste zu Beginn des 19. Jahrhunderts die seit dem 17. Jahrhundert bestehende als Chymie ab. Diese Chymie war wahrscheinlich eine Vereinfachung und Umdeutung der seit dem 13.

kontaktiere uns
Konduktometrie

Konduktometrie oder Leitfähigkeitstitration ist eine Methode, bei der nach jedem Reagenzzusatz der Ohmsche Widerstand der Analysenlösung bzw. dessen Kehrwert, der Elektrische Leitwert (in Siemens S = Ω -1) mittels Wechselstrom gemessen wird. Da die Füllhöhe die Messung beeinträchtigt, werden konzentrierte Maßlösungen verwendet.

kontaktiere uns
Was ist ein Isotop in der Chemie?

Der Atomkern selbst, der fast die ganze Masse des Atoms trägt, ist, abhängig vom entsprechenden Element in der Chemie, aus Protonen (sie tragen die positive Ladung) und Neutronen (die ladungslos sind) aufgebaut.; Die Anzahl der Protonen legt die Ordnungszahl …

kontaktiere uns
Was bedeutet Masse Mittlere in der Chemie?

2019-5-23 · wobei W Gewicht ist, m ist die Masse und g die Beschleunigung aufgrund der Schwerkraft, die etwa 9,8 m / s ist 2 auf der Erde. Also, Gewicht wird berichtet, richtig Einheiten kg unter Verwendung · m / s 2 oder Newton (N). Da alles auf der Erde unterliegt jedoch auf etwa die gleiche Schwerkraft ziehen wir in der Regel die „g" Teil der Gleichung und nur Gewicht in den gleichen Einheiten ...

kontaktiere uns
Dipol in der Chemie und der Physik

2021-5-29 · Dipol in der Chemie und der Physik. Der Begriff "Dipol" wird sowohl in Chemie als auch in Physik verwendet, um eine geometrische Anordnung zweier gleich großer elektrischer Ladungen oder magnetischer Pole zu Beschreiben. Dabei haben Dipole entgegengesetzter Polarität in …

kontaktiere uns
Geschichte der Chemie

2018-9-28 · Definition dieses Begriffes in der Wissenschaft Chemie es zulassen würde. Eine kurze Einführung zu dem Begriff Element in der Antike und zu dem Verständnis von Elementen zur Zeit der Alchemie findet zu Beginn der Vorlesung statt. Auf die Definition und die Bedeutung des Begriffes Element in der modernen Chemie wird in der

kontaktiere uns
Wasserhärte

Wasserhärte ist ein Begriffssytem der angewandten Chemie, das sich aus den Bedürfnissen des Gebrauchs natürlichen Wassers mit seinen gelösten Inhaltsstoffen entwickelt hat. Konkret wird mit Wasserhärte die Äquivalentkonzentration der im Wasser gelösten Ionen der Erdalkalimetalle, in speziellen Zusammenhängen aber auch deren anionischen Partnern bezeichnet.

kontaktiere uns
Cyanwasserstoff

Cyanwasserstoff (Blausäure) ist eine farblose bis leicht gelbliche, brennbare und wasserlösliche Flüssigkeit mit einem charakteristischen, unangenehmen Geruch nach Bittermandeln r „Bittermandelgeruch" von Mandeln und anderen Kernen setzt sich zusammen aus dem angenehmen Duft von Benzaldehyd und dem eher unangenehmen Geruch der Blausäure. Der Geruch ist auch mit Marzipan zu vergleichen.

kontaktiere uns
Das Mol Definition und Anwendung

2021-8-25 · Sein Einheitenzeichen ist "mol ".Es dient der Mengenangabe bei chemischen Reaktionen.. Ein Mol eines Stoffes enthält genau 602 Trilliarden Teilchen (6,022 140 76 * 10 23).. Die Teilchenart muss immer angegeben werden. Es kann sich um Atome, Moleküle, Ionen, Elektronen oder Photonen handeln.. Teilchenzahl und Stoffmenge sind zueinander direkt proportional.

kontaktiere uns
homogen

2021-8-24 · Lexikon der Chemie:homogen. homogen, durch und durch gleichartig, ohne ausgezeichnete Stellen ( Isotropie ); in der physikalischen Chemie ein Stoffsystem, das aus einer einzigen festen, flüssigen oder gasförmigen Phase besteht. Gegensatz: heterogen (inhomogen).

kontaktiere uns
Organische Chemie: Grundelemente & Definition leicht erlernt!

Beschreibung Organische Chemie – vier Grundelemente und Definition. Die Organische Chemie ist die Chemie der Kohlenstoffverbindungen. Am Aufbau von 98% aller organischen Moleküle sind nur vier chemische Elemente beteiligt: Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff. Zwei Beispiele für die Wunder der …

kontaktiere uns
Organometallchemie

Organometallchemie in der ursprünglichen Definition ist die Chemie der Verbindungen, in denen ein organischer Rest oder eine organische Verbindung direkt an ein Metallatom gebunden ist. Diese Verbindungen (Metallorganyle oder Organometallverbindungen) werden als metallorganische oder auch organometallische Verbindungen bezeichnet.Heute wird der Begriff aber in der Regel weitergefasst.

kontaktiere uns
Reaktionsgeschwindigkeit • Formel und Berechnung · [mit …

Reaktionsgeschwindigkeit: Definition und einfach erklärt Formel und berechnen Abhängigkeiten mit kostenlosem Video ... In diesem Beitrag erklären wir dir, was du dir unter der Reaktionsgeschwindigkeit in der Chemie vorstellen kannst, wie ihre Formel aussieht und wie du sie berechnen kannst.

kontaktiere uns
Grundlagen der Fachdidaktik Chemie: Basiskonzepte

2019-9-24 · Dies gilt für beide Erkenntnis-Ebenen der Chemie: Stoff- und Teilchenebene. Zur Erklärung muss man meistens die Ebene wechseln (Metall-Gitter führt zu Duktilität, Ionen-Gitter zu Sprödigkeit). Material. Bsp. 2: Der stark polare Bau der Wasser-Moleküle führt auf Stoffebene zum relativ hohen Siedepunkt von Wasser.

kontaktiere uns

Urheberrecht © 2007- AMC | Seitenverzeichnis